Im Jahr 1972 ging die Labor Party mit der Forderung zur Abschaffung der britischen Hymne, "God save the Queen", in den Wahlkampf. Eine Alternative konnte dem Wahlvolk allerdings nicht geboten werden. Der damaligen Premierminister Gough Withlam rief einen Wettbewerb ins Leben, doch das Ergebnis war niederschmetternd. Es wurden 2 500 Text- und 1 400 Melodienvorschläge eingereicht, doch keiner fand auch nur annähernd die Gunst der Jury aus Kunstexperten. Die Sozialdemokraten stellten dann 1977 verschiedene Kompositionen aus dem 19. Jahrhundert in einem Referendum zur Abstimmung. "Advance Australia Fair" machte mit deutlicher Mehrheit das Rennen vor der bis dahin inoffiziellen Hymne "Waltzing Mathilda". Der Text stammt aus dem Jahre 1884 und ist umstritten, weil zum einen die Ureinwohner keine Beachtung finden und zum anderen die britische Ausrichtung der zweiten Strophe vielen Bürgern zu weit geht. Letzteres ist der Grund dafür, dass die zweite Strophe oftmals nicht gesungen wird:

ADVANCE AUSTRALIA FAIR

abspielen

Australians all let us rejoice,
For we are young and free;
We’ve golden soil and wealth for toil;
Our home is girt by sea;
Our land abounds in nature’s gifts
Of beauty rich and rare;
In history’s page, let every stage
Advance Australia Fair.
In joyful strains then let us sing,
Advance Australia Fair.

Beneath our radiant Southern Cross
We’ll toil with hearts and hands;
To make this Commonwealth of ours
Renowned of all the lands;
For those who’ve come across the seas
We’ve boundless plains to share;
With courage let us all combine
To Advance Australia Fair.
In joyful strains then let us sing,
Advance Australia Fair.