Eric Bana Bana, Eric

- wurde am 9.8.1968 in Melbourne geboren
- er ist deutsch-kroatischer Herkunft und begann seine Karriere mit mehreren kleinen TV Rollen
- seinen Durchbruch erzielte er in Australien mit dem Drama "The Castle", in dem er eine Nebenrolle spielte
- für die Rolle in "Chopper", die ihn zum Star machte und letztendlich Angebote aus Hollywood folgen liess, nahm er 30 Pfund zu und rasierte sich die Haare ab
- seine erste grosse Rolle in Hollywood bekam er als Delta Sgt. First Class 'Hoot' Gibson in "Black Hawk Down"
- die voerst bekannteste Rolle hatte er in dem 70er Jahre Remake "The Incredible Hulk", wo er den Wissenschaftler Bruce Banner/Hulk spielte
- sein neustes Projekt ist der Film "Troy", der 2004 auf die Leinwände kommen soll

 

 

Russell CroweCrowe, Russell

- wurde am 7. 4. 1964 in Wellington, der Hauptstadt Neuseelands geboren
- im Alter von 4 Jahren zogen seine Eltern mit ihm nach Australien
- mit 6 Jahren bekam er seine erste kleine Rolle in der Fernsehshow "Spyforce", deren Produktionsfirma seine Eltern mit Essen belieferten
- 1976 spielte Russell in der Fernsehserie "The Young Doctors"
- 1978 kehrte er nach Neuseeland zurück, um die High School zu beenden
- 1980 gründete er die Band "Roman Antix" und nahm mehrere Platten unter dem Namen Russ Le Roq auf, zu dieser Zeit arbeitete er als Kellner und Unterhaltungsmanager
- bei "Grease" oder in der "Rocky Horror Picture Show" arbeitete er ebenfalls mit (rund 400 Vorstellungen)
- sein Durchbruch gelang ihm mit 25 Jahren als Johnny Ryan in "The Crossing"
- "Virtuosity", "No Way Back" und "L. A. Confidential" waren nur einige Fime in denen er eine Rolle übernahm
- seine wohl bekannteste Rolle spielte er 2000 als Maximus im Film "Gladiator"
- "A beautiful mind" und "Tripoli" folgten
- sein Regiedebut wird man 2004-05 in "The Long Green Shore" begutachten können, einem Film der vom späten zweiten Weltkrieg handelt

 

Mel GibsonGibson, Mel

- wurde 1956 als sechstes von elf Kindern in Peekskill im Staat New York
- 1968 gewann Mel's Vater, ein Zugführer, der später Bücher über den Katholizismus schrieb, in der TV-Show Jeopardy 21000 Dollar, worauf die Familie nach Australien auswanderte
- in Sydney kam der 12jährige auf ein katholisches College mit harten Erziehungsmethoden
- seinen Berufswunsch Priester zu werden durchkreuzte seine Schwester, indem sie heimlich eine Bewerbung an das National Institute für Dramatic Art an der University of New South Walles in Sydney schickte
- die Schauspielschule fand Gefallen an dem jungen Mann mit den blauen Augen und er spielte dort seine ersten Theaterrollen
- noch während seines Studiums, 1977, gab er sein Debüt in dem Low Budget Road-Movie "Summer City"
- als 23jähriger (nach Abschluß seines Studiums) bekam er die Hauptrolle in dem Actionklassiker "Mad Max", was auch seinen internationalen Durchbruch bedeutete und den Preis als bester Schauspieler vom Australien Film Institute einbrachte
- es folgten die Fortsetzungen "Mad Max - Der Vollstrecker" und "Mad Max - Unter der Donnerkuppel"
- 1984 gab er sein US-Debüt in "Menschen am Fluß"
- kurz aufeinander folgten "Die Bounty", "Flucht zu dritt", die "Lethal Weapon" - Trilogie, "Tequila Sunsrise", "Ein Vogel am Drahtseil" und "Air America" und machten ihn zu einen der erfolgreichsten Schauspieler der Gegenwart
- den den William-Shakespeare-Preis des Folger Theatre in Washington brachte ihm 1990 die Hauptrolle in dem Film "Hamlet" ein
- sein Regiedebut gab er in "Der Mann ohne Gesicht"
- es folgte das Mammut-Projekt "Braveheart" (1995), wo er die Rolle des schottischen Freiheitskämpfers William Wallace übernahm und des weiteren die des Regisseurs und Produzenten (mit fünf Oscars ausgezeichnet, davon einer für den Besten Film und einer für die Beste Regie)
- "Der Patriot", "Chicken Run", "Was Frauen wollen", "Wir waren Helden" und "Signs" sind seine letzten Werke
- in seinen schöpferischen Ruhephasen lebt der Opernliebhaber mit Ehefrau Robyn und sechs Kindern in seinem Haus am Pazifik oder auf der Rinderfarm in Australien

 

Hogan, Paul Paul Hogan

- geboren am 8. 10. 1939 in Lightning Ridge (Heimat des schwarzen Opals), New South Wales
- sein Vater war Berufssoldat und leitete später eine Postspedition
- mit 15 beendete er seine Schulzeit und jobbte in verschiedenen Berufen
- er arbeitete als Monteur auf der Harbour Bridge in Sydney
- war zweimal mit Ehefrau Noelene verheiratet, mit der er fünf Kinder hat
- schrieb eine TV-Show und trat als der steptanzender Messerwerfer aus dem Hinterland auf
- die "Paul Hogan Show" feierte 1977 auf Australiens Nine Network Premiere und schoß an die Spitze der Einschaltquoten
- in den USA wurde Hogan durch TV-Werbespots für den australischen Fremdenverkehrsverband bekannt und sorgte so für einen schlagartigen Anstieg der Australienreisenden
- Spielfilmdebüt in "Crocodile Dundee" (1986), für den er den Golden Globe Award als bester Schauspieler erhielt
- zwischen den beiden Dundee-Filmen sprang er dem Tod nur knapp von der Schippe als er eine Gehirnblutung erlitt, die glücklicherweise ohne Nachwirkungen blieb
- 1990 heiratete er Schauspiel-Kollegin Linda Kozlowski, die auch in den "Crocodile Dundee"-Streifen mitspielte
- er schrieb die Filmkomödie "Beinahe ein Engel" (1990), bei der er auch mitspielte und koproduzierte
- 1994 schrieb, produzierte und übernahm er die Hauptrolle in der Western-Komödie "Lightning Jack"
- sein vorerst letztes Filmprojekt war "Floating Away" (1998)

 

Nicole KidmanKidman, Nicole Mary

- geboren wurde sie am 20.06.1967 in Honolulu (Hawaii), verbrachte aber seit den frühesten Jahren ihrer Kindheit ihr Leben in Australien
- mit 3 Jahren nahm sie Ballettunterricht und mit 8 zeigte sich ihre schauspielerische Neigung
- mit zehn Jahren spielte sie in der Schule in Theaterstücken mit und besuchte später verschiedene Schauspielschulen, u.a. das St. Martin's Youth Theatre in Melbourne
- mit 14 Jahren hatte sie ihr Filmdebut in "Pfeilschnelle Pferde - pfiffige Diebe", zu der Zeit war sie bereits 1,75m groß (jetzt 1,80m)
- 1985 bekam sie für ihre Rolle in der Miniserie "Vietnam" den Publikumspreis als beste Darstellerin
- für ihre Rolle in "Bangkok Hilton" wurde sie 1989 als beste Darstellerin mit dem Variety Award ausgezeichnet
- 1990 begann ihre Karrie in Hollywood, sie spielte mit ihrem damaligen Ehemann Tom Cruise in "Tage des Donners" und in "In einem fernen Land"
- 1999 adoptierte sie gemeinsam mit Tom Cruise die beiden Kinder Isabella Jane and Connor Anthony
- weitere Rollen folgten in "Batman Forever", "To Die For", "Portrait Of A Lady", "Projekt Peacemaker" und dem Erotikthriller "Eyes Wide Shut"
- im Februar 2001 trennten sich Nicole Kidman und Tom Cruise noch während sie von ihm schwanger war, später hatte sie eine Fehlgeburt
- trotz allem folgten ihre größten Erfolge mit dem Film "Moulin Rouge" im Jahr 2001, für den sie den "Golden Globe" als beste Darstellerin erhielt, "The Others" und für die Hauptrolle in "The Hours" wurde sie 2003 mit dem Oscar ausgezeichnet
- seit 2006 ist sie mit dem Country-Musiker Keith Urban verheiratet
- sie ist seit 1994 australische Botschafterin von UNICEF und seit 2006 Mitglied der UNO

 

George LazenbyLazenby, George

- geboren am 5.9.1939 in Goulburn (Victoria)
- als gelernter Automechaniker versuchte er sich zunächst in Australien und später in England als Autoverkäufer
- ein Modefotograf überredete ihn, es auch einmal als Model und Dressman zu versuchen
- bekannt wurde er durch TV-Spots in denen er oftmals für Süßigkeiten warb
- 1969 spielte er den James Bond in "Im Geheimdienst ihrer Majestät", sein athletisches Äusseres und die gute Begabung für Kampfszenen brachten ihm die begehrte Rolles ein (seiner Aussage nach drehte er nur diesen "James Bond", aus Desinteresse seinerseits folgten keine Weiteren)
- "Todeskommando Queensway", "Kentucky Fried Movie", "Ninja Warrior 2" und "Fatally Yours" folgten in seiner relativ kurzen Filmkarriere
- dem Ruin nahe verhalf ihm sein Talent als Verkäufer dazu erfolgreich als Grundstücksmakler ins Immobiliengeschäft einzusteigen
- letztes bekanntes Projekt ist die nach dem Vorbild "Planet Hollywood" konzipierte Restaurantkette "Spy House", in der man in einem Spionage-Ambiente speisen kann

 

update 08/04/21 11:39 PM

Home